Mietbedingungen
SUP-Board
 

 

 

 

 
 

 

Mietbedingungen für SUP-Boards

der Friedenhain-See Freizeitanlagen GmbH

  1. Gegenstand dieses Mietvertrages ist die entgeltliche Überlassung von SUP-Boards einschließlich Zubehör zur ausschließlichen und eigenverantwortlichen Nutzung des/r Mieters/in auf dem Friedenhain-See.
     

  2. Der aktuelle Mietpreis ist am Kassenstand ausgehängt.
     

  3. Wird die vereinbarte Mietzeit überschritten, erhöht sich der Mietpreis für die ersten 15 min um 5,00 EUR, bei einer Überschreitung um mehr als 15 min wird der volle Stundensatz berechnet.
     

  4. Der Mieter bestätigt, dass er ein guter Schwimmer ist und das 14. Lebensjahr vollendet hat. Für minderjährige Mieter besteht Schwimmwestenpflicht. Für erwachsene Mieter empfiehlt die Vermieterin wegen der mit dem Gebrauch eines SUP-Boards verbundenen Unfallgefahren das Tragen von Schwimmwesten.
     

  5. Die Benutzung des Mietgegenstandes ist nur auf dem Friedenhain-See im Bereich zwischen der gelben Bojenkette und dem östlichen Ufer erlaubt, im Seilbahnbereich (blaue Bojenkette) ist die Benutzung nur ausserhalb der Betriebszeiten der Seilbahn zulässig, dies ab einer Wassertiefe von mind. 1,50 m (nicht im Uferbereich und bei den Stegen). Untersagt ist die Benutzung der SUP im Badebereich vor der Wasserrutsche und zwischen der gelben und blauen Bojenkette.
     

  6. Die Mieter verpflichten sich, die Mietgegenstände mit Sorgfalt zu behandeln. Vom Mieter zu vertretende Schäden und Verschmutzungen der Mietgegenstände werden auf Kosten des Mieters behoben bzw. entfernt.
     

  7. Der Mieter hat das Board vor Benutzung zu untersuchen und die Vermieterin vor Gebrauch auf eventuell vorhandene Schäden hinzuweisen. Erfolgt kein Hinweis, ist davon auszugehen, dass der Mietgegenstand bei Übergabe an den Mieter unbeschädigt war.
     

  8. Der Mieter übernimmt nach Übergabe die Haftung für die Mietgegenstände.
     

  9. Die Mietgegenstände dürfen an dritte Personen nicht weitergegeben werden.
     

  10. Vor Übergabe des Mietgegenstandes ist für diese ein Pfand zu hinterlegen, bspw. Ausweis, Führerschein, Handy, Autoschlüssel.
     

  11. Bei Gewitter und Sturm hat der Mieter das Gewässer unverzüglich zu verlassen. Das Unwetterrisiko trägt der Mieter, eine Rückerstattung des bezahlten Mietpreises bei vorzeitigem Abbruch der vereinbarten Mietzeit erfolgt nicht.
     

  12. Die Benutzung der Mietgegenstände erfolgt auf eigene Gefahr des Mieters. Der Vermieter haftet ausschließlich nach den gesetzlichen Vorschriften für Schäden, die dem Mieter oder Dritten im Zusammenhang mit der Überlassung des Mietgegenstandes entstanden sind, dies jedoch ausschließlich bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
     

  13. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht. Die unwirksame Regelung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die den wirtschaftlichen und rechtlichen Willen der Vertragsparteien am nächsten kommt.

 

 

Home

 

Wasserski

 

Campingplatz

 

Strandbad

 

Breitwellenrutsche

 

Restaurant

 

Anfahrt/Adresse

                         

Preise

 

Öffnungszeiten

 

links

 

Wasserproben

 

Platz- & BenutzOrdnung

 

ProShop

 

Impressum &
Datenschutzerklärung