Platzordnung
Strandbad
 

 

 

 

 
 
Platzordnung Strandbad Saison 2019.

Die Friedenhain-See Freizeitanlage soll den Besuchern zur Freizeitgestaltung und Erholung dienen.
Gegenseitige Rücksichtnahme ist deshalb notwendig.
Folgende Punkte bitten wir besonders zu beachten:

1. Die Eintrittskarte berechtigt zum Aufenthalt innerhalb der Anlage, zur Benutzung der Umkleidekabinen und
    zum Aufenthalt auf der Liegewiese.
    Der Campingplatz mit abgestellten Wohnwagen und Zelten ist den Campinggästen ausschließlich
    vorbehalten.

2. Grills und Lagerfeuer sind auf der Liegewiese verboten.
    Glasflaschen, Gläser, Biertischgarnituren usw. sind auf der Liegewiese verboten.
    Das Feiern von Partys ist auf der Liegewiese verboten.

3. PKW´s oder andere Personenbeförderungsmittel können am Parkplatz kostenlos abgestellt werden. Bei
    Beschädigungen wird keine Haftung übernommen. Das Einparken soll platzsparend erfolgen.
    DenAnweisungen des Einweisungspersonals ist Folge zu leisten.
    Fahren zum Parkplatz nur in gemäßigtem Tempo und unter Vermeidung von Staubentwicklung.

4. Die Liegewiese dient erstrangig dem besagten Zweck. Gegenseitige Rücksichtnahme ist oberstes Gebot.
    Laute Musik ist untersagt, ebenfalls Ballspiele oder dergleichen soweit andere Badegäste beeinträchtigt
    werden. Abfälle sind in die bereitgestellten Tonnen zu geben.

5. Baden im See auf eigene Gefahr.
    Dabei ist zu beachten, dass das Ufer nach einigen Metern von der Liegewiese steil nach unten abfällt.
    Die Wassertiefe beträgt bis zu 6,00 Meter. Eltern sollten ihre Kinder besonders beaufsichtigen.

6. Die Benutzung der Breitwellen-Wasserrutschbahn erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung.
    Die Breitwellen-Wasserrutschbahn ist für Nichtschwimmer ungeeignet.
    Kinder sind von ihren Erziehungsberechtigten besonders zu beaufsichtigen.
    Die Hinweistafeln sind unbedingt zu beachten, bei Missachtung ergeht ein Platzverweis.
    Die Breitwellen-Wasserrutschbahn wird mittels Videokamera überwacht.
    Die Benutzung der Breitwellen-Wasserrutschbahn ist kostenlos und nicht Gegenstand des Eintrittsgeldes. 

7. Baden innerhalb der mit blauen, roten und weißen Kanistern abgegrenzten Wasserfläche zur Seilbahn hin,
    ist grundsätzlich verboten. Das Besteigen der Obstacles (Sprungschanzen usw.) ist verboten und führt
    sofort zu einem Platzverweis.

8. Für Aufsicht und Rettungsdienst ist die Wasserwacht-Parkstetten am Platz. Den Anweisungen der
    Wasserwacht ist Folge zu leisten. Unfälle mit evtl. Folgeschäden sind der Geschäftsleitung – Kasse
    anzuzeigen.

9. Für den Wasserski- & Wakeboard-Seilbahnbetrieb werden gesonderte Karten verkauft. Es gelten die am
    Startplatz ausgehängten Richtlinien.

10. Untersagt ist das Befahren des Sees mit Motorbooten, Segelbooten, Windsurfern, sowie der Betrieb von
      benzinbetriebenen Fernlenkmodellen.

11. Stand-up-paddling ist nur im SUP- Bereich (zwischen Bojenkette vom Badesteg 3 zur Insel und
      Süd-West-Ufer (Richtung Parkstetten)) erlaubt. Der Badebereich darf nur im Sitzen durchquert werden.
      Der Seilbahnbereich darf während der Seilbahnbetriebszeiten nicht befahren werden.

11. Für Unfälle jedweder Art wird nicht gehaftet.
      Eltern und Erziehungsberechtigte haften für ihre Kinder bzw. die ihnen anvertrauten Minderjährigen.

 

 

 

Home

 

Wasserski

 

Campingplatz

 

Strandbad

 

Breitwellenrutsche

 

Restaurant

 

Anfahrt/Adresse

                         

Preise

 

Öffnungszeiten

 

links

 

Wasserproben

 

Platz- & BenutzOrdnung

 

ProShop

 

Impressum &
Datenschutzerklärung